Home Unser Projekt Projektverlauf Spenden Spendenbarometer Aktionen Die große Partynacht
Gemeindezentrum Maumke

 Kommentar Pfarrer Ludger Wollweber


“Oh je, das sind ja Gerüchte. Also ich behaupte, gestorben ist garnichts, es ist nur nicht so einfach aufgrund politischer Entscheidungen. D.h. das Land fördert derzeit nur den Ausbau für U3 (unter dreijährige) nicht Renovierung oder Ersatzbau von Kindergärten. Das ist mit dem Haushalt 2013 so beschlossen worden. Der Kreis sagt, da, wo das Land sich aus der Finanzierung herauszieht, springen wir nicht ein. Grundsätzlich sind sich aber alle einig, dass für Maumke eine Lösung gefunden werden muss und der jetztige Zustand untragbar ist (weil nach jetzigem Stand der Dinge das Land ja auch nicht die Renovierung des bestehenden Kindergartens bezahlen würde). Das Problem ist nur: Eigentlich war es für uns ein laufendes Verfahren, d.h. das Land hat uns augefordert, die detaillierten Kosten vorzulegen, das geht nur nach Fertigstellung der Baupläne, die viel Geld kosten. Und das haben wir ja getan.

Im Moment sind wir mehrfach aktiv: Wir haben an den Petitionsausschuss des Landtags geschrieben und versuchen auch weiter über die Politiker unser Anliegen und die Situation in Maumke deutlich zu machen. Sollte das nichts geben, prüfen wir auch die Möglichkeit eines Investorenmodells. Das schlimmste was jetzt passieren könnte wäre, wenn das Gerücht Kreise zieht, dass das Projekt gestorben ist. Denn wir brauchen die Unterstützung auch weiterhin. Geldlich, aber vielleicht auch in dem Sinn, dass die Maumker mal rebellisch werden und sich gegen die unhaltbaren Zustände im Kindergarten wehren. Auf Dauer kann sich das Land nicht aus der Verantwortung herausziehen. Es ist nur die Frage, wer den längeren Atem hat. Also unsere Devise ist, dran bleiben. Übrigens wollen wir in Kürze noch einmal über die aktuellen Entwicklungen informieren (bei einer Gemeindeversammlung).”

Gästebuch

Impressum